Zum 50. Geburtstag unseres Schulhauses fand ein Tanzprojekt mit dem „Muskelkater Freital e.V. statt.

In der Pressemitteilung hieß es dazu:

Die Grundschule „Geschwister Scholl“ in Freital-Hainsberg kann 2019 auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Anlässlich des Jubiläums veranstaltet die Bildungseinrichtung eine Projektwoche vom 27. bis 29. März 2019. Beteiligt sind rund 185 Kinder und 12 Lehrerinnen. Unter Anleitung des „Muskelkater Freital e. V.“ werden Elemente aus den Bereichen Ballett, Akrobatik, HipHop, Breakdance, Showtanz, JazzModern und andere einstudiert und zu einer Tanzgeschichte mit dem Namen „The Time“ zusammengefügt. Die Abschlussvorstellungen finden am Sonnabend, dem 30. März 2019 im Stadtkulturhaus, Lutherstraße 2 statt. Karten konnten im Vorfeld erworben werden. Das Schulgebäude war 1969 als Erweiterungsbau für die benachbarte Geschwister-Scholl-Oberschule errichtet worden. Es beherbergte unter anderem zehn Klassenzimmer, darunter auch Fachkabinette für Chemie, Physik und Biologie. Nach der politischen Wende wurde das Haus 1992 zur reinen Grundschule. Die Einrichtung wurde zuletzt 2016/2017 im Auftrag der Stadt Freital für rund 3,65 Millionen Euro grundlegend saniert und um ein Geschoss zur Nutzung durch die benachbarte Oberschule erweitert. Mit dem Umbau hat die Schule neben sanierten Klassen- und Sanitärräumen weitere Räume zur Nutzung erhalten, wie ein neues PC-Kabinett, flexible Klassenräume und einen Gruppenraum. Auch an die Barrierefreiheit wurde mit einen Aufzug und einer behindertengerechten Toilette gedacht. Die zweizügige Einrichtung beherbergt heute acht Klassen mit rund 200 Schüler/innen und 12 Lehrer/innen. Ein moderner und behindertengerechter Hort für die Grundschule wurde bereits 2010/11 als direkter Anbau neu errichtet. In unmittelbarer Nachbarschaft der Grundschule befindet sich eine Zweifeld-Turnhalle.

Die 2 Veranstaltungen waren ein großer Erfolg und haben einen riesen Spaß gemacht!